Rathausbrief der Bezirksbürgermeisterin von Neukölln
  Zum Rathausbrief der Bezirksbürgermeisterin von Neukölln, Dr. Franziska Giffey
>> Download PDF-Datei >>


Franziska Giffey


2,5 mal mehr Geld pro Jahr als bisher soll in die Berliner Schulen
fließen - 5.500 Mio. Euro in zehn Jahren. Das ist das Ziel der
Berliner Schulbauoffensive. Damit das gelingt, haben sich die Berliner
Bezirke im November auf ein Kooperationsmodell verständigt. Mit einer
gemeinsamen Geschäftsstelle und drei Regionalverbünden wollen wir
künftig Aufgaben gemeinsam angehen, die überregional ähnlich sind. Es
geht um eine sinnvolle Unterstützung für die Bezirke, um Verfahren zu
beschleunigen und Qualität und Bauvolumen zu steigern.

Gute Nachricht Ende Oktober: Die Jugendarbeitslosigkeit in Neukölln ist
weiter von 9,6% auf 8,8% gesunken. Eine gute Perspektive für junge Leute
ist entscheidend, Fachkräfte werden in vielen Branchen auch in Neukölln
dringend gesucht. Im Berufsinformationszentrum und in der
Jugendberufsagentur Neukölln gibt es Beratung.

Und Erschreckendes Anfang November: 16 Stolpersteine sind in Neukölln
gestohlen worden. Ich setze mich dafür ein, dass sie nicht nur
vollständig ersetzt werden. Ich will, dass wir zusätzliche
Stolpersteine in Neukölln verlegen. Die Diebe sollen wissen, dass wir
uns nicht einschüchtern lassen.

Ihre
Dr. Franziska Giffey